Regina Duerig

Regina Dürig, 1982 in Mannheim geboren, hat zunächst an der Universität der Künste, Berlin, Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation studiert. Von 2006 bis 2009 studierte sie im ersten Jahrgang am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel Literarisches Schreiben. Regina Dürig schreibt Prosa und Texte für Musik, ihre Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet; für den Text Inventuren erhielt sie den Literaturpreis Wartholz (Österreich). Im September 2011 erschien ihr Debüt Katertag. Oder: Was sagt der Knopf bei Nacht, das für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2012 nominiert war, bei Carlsen.

Veröffentlichungen (Auswahl)
· Notate zum sehr kleinen Raum / Poet, Magazin des Poetenladens Leipzig, 2013
· Notizen zum Gestein / Poet, Magazin des Poetenladens Leipzig, 2012
· Ist der Karpfen die Antwort der Zeit
/ Liesette littéraire, Anthologie des Schweizerischen Literaturinstituts, 2012
· Wurzel / Libretto für eine Miniatur-Oper von Manuela Kerer, 2012
· Teile von Zeit / Libretto für ein Stück für Tenor und Orgel von Manuela Kerer, 2011
· Katertag. Oder: Was sagt der Knopf bei Nacht? Jugendroman. Chicken House/Carlsen, Hamburg 2011

Auszeichnungen/Stipendien (Auswahl)
·
Januar 2013 Herhúsið (Island) / Einmonatige Künstlerresidenz in Siglufjördur, gemeinsam mit Christian Müller
· Mai 2012 Shortlist zum Hans-im-Glück Preis
mit Katertag. Oder: Was sagt der Knopf bei Nacht?
·
März 2012 Nominierung zum Deutschen Jugendliteraturpreis mit Katertag. Oder: Was sagt der Knopf bei Nacht?
·
April/Juni 2011 Werkbeitrag der Stadt Biel und des Kantons Bern für das Literatur-Musik-Projekt Inventuren
·
Februar 2011 Literaturpreis Wartholz für den Text Inventuren

Release auf deszpot
· #002 – Inventuren / Dürig-Müller-Heierli-Weber

Mehr
www.butterland.ch